Oktober

Mein fester Vorsatz, in diesem Jahr regelmäßig meine Homepage mit Leben zu füllen, hat sich leider wieder in Luft aufgelöst :-)

Der Sommer war einfach dieses Jahr vom Wetter so großartig, dass man jede freie Minute draußen verbringen wollte…

Alle Kurse waren gut besucht und jeder einzelne hat Spaß gemacht! Besonderen Anklang hat in diesem Jahr der Signal- und Trailkurs gefunden: Speziell ein kniffeliger Trailparcous hat die Teilnehmer  gefordert. Alle waren begeistert, welche Fortschritte beim Überwinden der Hindernisse die Pferde allesamt machten. Wurde noch am ersten Tag der Flattervorhang oder der Flamingo Luigi mit Argusaugen beäugt, galoppierte man am 2. Tag auch durch den Vorhang oder ließ es zu, dass Luigi auf den eigenen Rücken kletterte.

Aufgrund des positiven Feedbacks der  Teilnehmer wird es auf jeden Fall eine Fortsetzung geben!

 

Zum Sommerfest des Reiterhofes Müggenhausen habe ich mit einigen meiner Schüler ein Märchen einstudiert: Prinz Teitur rettet die holde Dame Gallina aus den bösen Fängen der Hexe. Hierbei hat er einige Schwierigkeiten zu überwinden, u.a. einen wilden Kampf mit der verhexten Drachendame Kvörn….Gut dass er zur Unterstützung die Elfen Fluga, Valdisa und Litli hatte :-)

Auch sonst hat sich einiges getan: Sina, Valdisa und Arndis wohnen jetzt in meiner direkten Nachbarschaft auf weitläufigen Wiesen. Ich freue mich immer wieder daran, wie gut die drei dort aufgehoben sind.  Außerdem ist es ein großer Vorteil, wenn man  kaum 5 Minuten Fußweg zu seinen Pferden hat.

Arndis am 21.6.18 30 Jahre alt geworden und inzwischen 25 Jahre davon in meinem Besitz J  Gemeinsam haben wir viel erlebt: Sie hat mich erfolgreich durch den Trainer B und über einige Turniere getragen, wir  haben tolle Urlaub auf Norderney und Texel gehabt und viele tolle Ritte gemacht. Auch ein Fohlen hat sie bekommen… Ich hoffe, sie wird noch lange bei mir bleiben…Gute Voraussetzung dafür ist auf jeden Fall die tolle Pflege bei Susanne.

Seit dem Sommer arbeite ich nun nicht mehr in Müggenhausen, gerade hat dort mein letzter Reitabzeichenkurs stattgefunden.

Der Kurs hat nochmal sehr viel Spaß gemacht: Die motivierten Teilnehmer konnten alle erfolgreich die Prüfung absolvieren: 4x silbernes und 5x bronzenes Reitabzeichen, 1x bronzenes Kinderreitabzeichen und 2x bronzenes Gangabzeichen. Bedanken möchte ich mich hier bei Sabrina Lenz, die mich wieder einmal bei einem Kurs unterstützt hat. Außerdem bei Anja Möllenbeck, die mir die Fotos zur Verfügung gestellt hat.

Aber wie sagt man so schön: Die eine Tür schließt sich und eine andere geht wieder auf:

Seit einigen Monaten findet Ihr mich auf dem Gestüt Birrekoven (www.gpg-birrekoven.de) und daneben bin  ich auf einigen Höfen in meiner Umgebung als Mobile Reitlehrerin unterwegs.

 

 

 

Mai

    

Am Pfingstmontag fand auf dem Reiterhof Müggenhausen ein Tölttrainingstag statt: 12 Teilnehmer trafen sich bei sommerlichen Temperaturen - eine Mischung aus jugendlichen und erwachsenen Reitern. Jeder sagte mir vorab bereits, woran er besonders arbeiten wollten. Bei vielen war es der korrekte Sitz und die richtige Einwirkung im Töltreiten.

In kleinen Gruppen haben wir versucht, dass jeder seinem Ziel an diesem Tag ein bischen näher kam - auch wieder mit Hilfe der Fanklin-Bälle - die ich ja immer wieder sehr gerne einsetzte.

Ich selbst war etwas gehandicapt auf Krücken unterwegs. Nein - kein Sturz vom Pferd... - aber dank der Kursteilnehmer konnte ich entspannt das Bein hoch legen und per Walkitalki unterrichten und kriegte alles, was ich brauchte gebracht.

Mit alten und neuen Gesichtern war es für mich wieder ein schöner Tag der viel Spaß gemacht hat!

 

März

                                         

                                  Lilli in jungen Jahren                                                                                                             und beim Trainer C

Lilli hat den Trainer-C geschafft :-)

Ich bin mega stolz auf sie: Darf ich sie doch  jetzt schon seit ca 12 Jahren begleiten. Sie ist nicht nur eine langjährige Schülerin von mir sondern hat sich über die Jahre zu einer echten Stütze entwickelt: Sie hat mir bei vielen Berittpferden und Kursen geholfen und sich zu einer kompetenten Fachfrau entwickelt mit der es Spaß macht, sich auszutauschen...  An der Ausbildung beider Pferde die sie mit beim Kurs hatte, hat Lilli selbst mitgewirkt - was erst recht ihr Können zeigt! Herzlichen Glückwunsch liebe Lilli - ich freue mich noch auf viele gemeinsame Erlebnisse!

 

Februar/März

  

Basispass Teil I und II haben stattgefunden und alle 13 Teilnehmer haben erfolgreich die Prüfung bestanden! Herzlichen Glückwunsch nochmal an alle Teilnehmer und vielen Dank an Vera Reber für eine strenge, aber faire Prüfung!

 

Januar 

 

Und auch der 2. Teil des Longierabzeichens war erfolgreich: Insgesamt ist dieser Teil schon deutlich anspruchsvoller als Teil I: Muss der Longenführer jetzt doch  die Technik schon wirklich gut beherschen, den Umgang mit den Hilfzügeln präsentieren und eine sinnvolle Arbeitseinheit mit seinem Pferd vorführen. Auch hier konnten sich alle Teilnehmer gut präsentieren so dass es am Ende gute Ergebnisse gab: 4x mit Auszeichnung, 1x sehr gut, 5x gut und 2x befriedigend. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

 

Direkt über den Jahreswechsel fand das Longierabzeichen 1 statt. Zunächst wurde fleißig am Balken das richtige Aufnehmen und Umlegen mit der Longe geübt und natürlich auch der korrekte Einsatz der Longe. Auch unsere junge Stute Dotla konnte den Anforderungen der Prüfung schon gerecht werden. Alle Teilnehmer haben mit guten Leistungen bestanden - Herzlichen Glückwunsch!

Dieses Wochenende geht es bereits mit dem 2. Teil weiter